Die Gütegemeinschaft der Motoreninstandsetzungsbetriebe e.V. (GMI)
GMI - SlideshowbildGMI - SlideshowbildGMI - SlideshowbildGMI - SlideshowbildGMI - SlideshowbildGMI - SlideshowbildGMI - SlideshowbildGMI - Slideshowbild

Mitglied werden

Das RAL Gütezeichen ist das sichtbare Markenzeichen der Mitgliedsunternehmen der Gütegemeinschaft der Motoreninstandsetzungsbetriebe e.V. (GMI). Es bietet Kunden ein hohes Maß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität. Motoreninstandsetzer, die sich durch besondere Qualitätskriterien im Wettbewerb profilieren und das RAL Gütezeichen als Ausweis ihrer Qualität nutzen wollen, können Mitglied der Gütegemeinschaft Motoreninstandsetzungsbetriebe e.V. werden.

Neue Mitglieder der Gütegemeinschaft müssen innerhalb von 6 Monaten die Verleihung des Gütezeichens beantragen. Der Güteausschuss beauftragt unabhängige Prüfer und entscheidet in einem transparenten Verfahren über die Verleihung des Gütezeichens. Erst dann verleiht die Gütegemeinschaft das Gütezeichen an das neue Mitglied. Als neues Mitglied verpflichtet es sich die Güte- und Prüfbestimmungen einzuhalten, dies selbst zu kontrollieren und die Einhaltung durch neutrale Sachverständige überprüfen zu lassen.

Das RAL Gütezeichen darf nur für Produkte und Dienstleistungen verwendet werden, die den Güte- und Prüfbestimmungen entsprechen. Die Kennzeichnungsmittel des Gütezeichens, so zum Beispiel den Prägestempel, erhält das neue Mitgliedsunternehmen durch die Gütegemeinschaft.

Auch ein Verband, eine natürliche oder juristische Person können Mitglied in der Gütegemeinschaft werden, solange sie die Branche vertreten und ein berechtigtes Interesse am Qualitätsgedanken der RAL Gütesicherung haben. Über den Antrag auf eine Mitgliedschaft entscheidet die Gütegemeinschaft.